Spektakuläre 3  Länder Safari
22 Nächte | 23 Tage

22 Nächte | 23 Tage
FromN$98,490
22 Nächte | 23 Tage
FromN$98,490
Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

166
22 Nächte | 23 Tage

Selbstfahrer | Feste Unterkünfte

Afrikas einmaligen Naturschönheiten und der reiche Bestand an Wildtieren gehören zu den wahren Schätzen des Kontinents. Diese Safari hat sich authentisch bewehrt und ermöglicht Ihnen mit großer Wahrscheinlichkeit die Big-5 zu sichten. Sie erleben auf den Safaris in die Nationalparks von Namibia und Botswana spannende Momente. Sie sind mit dabei wenn eine Elefantenfamilie sich zum Bad trifft oder wenn die Zebraherde friedlich grast derweil im Gebüsch schon die Löwen lauern. Von den großartigen Victoria Fällen, dem UNESCO Weltkulturerbe Twyfelfontein bis hin zu dem Fischfluss Canyon, der größte in Afrika, wird diese Reise Sie begeistern. Namibia fasziniert Sie mit dem Wechsel der eindrucksvollen Landschaften von trockenen endlosen Weiten, die Reihen mächtiger Gebirgsketten bis hin zu den drei Wüstenlandschaften.

Höhepunkte: Möglichkeit die Big 5 zu sichten, Windhoek, Waterberg, Etoscha National Park, Caprivi Streifen, Hausboot auf dem Chobe Fluss, Choe National Park, Victoria Fälle, Botswana.

Eingeschlossene Leistungen:

  • 22 x Übernachtungen
  • 22 x Frühstück
  • 21 x Abendessen
  • 23 Tage Allrad Mietwagen
  • Alle Auto und Boot Transfers wie im Programm erwähnt
  • Ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 x Namibia Buch pro Zimmer
  • Persönliches Treffen in Windhoek

Pro Person Preis:

Deluxe Variante: NAD 101,070.00
Klassische Variante: NAD 98,490.00

Tour Programm

Dieses Tour Programm ist ein Vorschlag der als Anregung gedacht ist, und je nach Wunsch und Zeitplan sowie Budget stellen wir ihnen gerne ein maßgeschneidertes Programm zusammen.

Namibia safari tours

Ü | F = Übernachtung | Frühstück
A | Ü | F = Abendessen | Übernachtung | Frühstück
VP = Mittagessen oder Mittagessenspakete | Abendessen | Übernachtung | Frühstück und Aktivitäten

Tag REISE PROGRAMM & LEISTUNGEN
1

Übernachtung: Hotel in Windhoek
(Ü | F)
Ankunft am Internationalen Flughafen. Übernahme ihres Mietwagens. Ca 45 Minuten Fahrt zum Hotel in Windhoek.

Für den ersten Abend in Windhoek sollten Sie das gewünschte Restaurant im Voraus buchen. Wir tätigen gerne für Sie die Tischreservierung.

Fakultative Aktivitäten: Geführte Katutura Tour, Stadtbesichtigung (auch in eigener Regie).

2

Übernachtung: Lodge am Waterberg
(A | Ü | F)
Nach dem Frühstück Fahrt in nördliche Richtung zur Waterberg Plateau Lodge. Auf einer Hochterrasse am Hang des Waterbergs gelegen, bieten die Chalets der Lodge einen grandiosen Blick über die endlose Buschsavanne der Kalahari.

Der Nachmittag steht zur freien Verfügung für fakultative Aktivitäten, wie z.B: Plateau Wanderung, Honeymoon Sundowner, Nashorn Fahrt, Nashorn Tracking, Wanderwege, Kultur Tour ins Hereroland.

3

Übernachtung: Lodge am Waterberg
(A | Ü | F)
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Fakultative Aktivitäten wie oben genannt und zusätzlich Erkundungstour das Waterberg Plateaus sind heute eine Möglichkeit.

4

Übernachtung: Bush Camp in der Nähe von Grootfontein
(A | Ü | F)
Nach dem Frühstück fahren Sie zu dem nächsten Camp das in der Nähe von Grootfontein gelegen ist. Unterwegs können Sie fakultativ den Hoba Meteoriten besichtigen.

Am frühen Nachmittag erreichen Sie das Camp. Dieses Bush Camp bietet ein Packet bestehend aus 2 Übernachtungen, auf Vollpension mit Buschmannaktivität. Die Safari Zelte sind mit eigenem Bad, Betten und Moskitonetzen ausgestattet. Die Gäste erleben hier die Freiheit des afrikanischen Busches und die Entspannung in der Natur und lernen gleichzeitig die Buschmannkultur intensiv kennen.

5

Übernachtung: Bush Camp in der Nähe von Grootfontein
(FI, mit Buschmann Aktivität)
Heute Morgen unternehmen Sie einen Ausflug in das traditionelle Buschmanndorf. Dort lernen Sie die Lebensweise und einige der Traditionen sowie die Weisheiten dieses Urvolkes kennen. Der Begriff San bezeichnet eine Reihe ethnischer Gruppen im südlichen Afrika, die ursprünglich als reine Jäger und Sammler lebten. Das Wort „San“ geht auf eine Bezeichnung der Nama Südafrikas zurück und bedeutet so viel wie „jene, die etwas vom Boden auflesen“.

6

Übernachtung: Lodge in der Mahango Umgebung
(A | Ü | F)

Heute führt der Weg weiter in nördliche Richtung zum Caprivizipfel, an den Popa Fällen vorbei, zur Lodge die beim Mahango Park gelegen ist. Bei den Popa Fällen handelt es sich allerdings nicht um richtige Wasserfälle, sondern um eine Aneinanderreihung mehrerer Stromschnellen.

Sie können die Stromschnellen auf der Hin- oder Rückfahrt besichtigen. Eintrittsgebühren ca NAD 150.00 pro Person und ca NAD 50.00 für das Fahrzeug. Ein nettes Restaurant direkt an den Popafällen gelegen bietet nicht nur eine tolle Aussicht sondern dient zur Verschnaufpause ein kühles Getränk oder Imbiss einzunehmen derweilen Sie die schöne Atmosphäre genießen.

7

Übernachtung: Lodge in der Mahango Umgebung
(A | Ü | F)
Der heutige Tag steht zur Ihnen zur freien Verfügung.

Fakultative Aktivitäten:

Morgens | Nachmittags Pirschfahrt in Eigenregie in den Mahango Park oder Ausflug nach Botswana zum Okavango Panhandle. Pirschfahrten mit der Lodge in den nahegelegenen Mahango National Park. Weiterhin können Sie Vorort Bootsfahrten auf dem Kavango unternehmen, oder auch eine Frühstücks Bootstour, buchen

8

Übernachtung: Lodge am Kwando Fluss
(A | Ü | F)
Ganz oben, an seiner nördlichen Grenze, ist Namibia doch noch nicht ganz zu Ende. Da schiebt sich eingeklemmt zwischen Sambia und Botswana ein begnadetes Stückchen Land ostwärts bis an den Sambesi. Es ist wirklich nur ein Zipfel und deshalb heißt er auch der Caprivizipfel.
Weiterreise durch den hier wasserreichen Caprivi-Streifen, der heute Bwabwata Nationalpark heisst. Ihre Unterkunft liegt am Kwando Fluss. Ein idealer Ort, sich zu entspannen und die Natur auf sich wirken zu lassen.

Fakultativ: Pirschfahrten im Mudumo Nationalpark in Eigenregie, oder eine Bootsfahrt auf dem Kwando Fluss. Eine geführte Buschwanderung bietet sich ebenso an wie eine Angeltour. Im Westteil des Streifens liegt der Bwabwata-Nationalpark, eine unberührte Wildnis, in der mehr als 400 Vogelarten vorkommen. Für Vogelliebhaber ein wahres Paradies.

Der Kwando-Fluss ist ein Nebenfluss des Sambesi und bildet die Grenze zwischen Ost- und Westteil des Caprivi-Streifens. Der Tag steht zur freien Verfügung. In Eigenregie können Sie Pirschfahrten unternehmen.

9 Übernachtung: Lodge am Kwando Fluss
(A | Ü | F)

Sie haben heute die Gelegenheit die Kwando Umgebung ausgiebig zu erkunden. Fakultativ bietet die Lodge auch Aktivitäten wie Pirschfahrten in den Bwabwata Park am Morgen oder Nachmittag an, sowie Bootsfahrten auf dem Kwando Fluss.
10 Übernachtung: Lodge in Kasane am Chobe Fluss
(A | Ü | F)

In der Früh Abfahrt Richtung Botswana. Nach ca. 200 km erreichen Sie den Grenzübergang. Weiterfahrt (ca 70 km) durch den Chobe National Park nach Kasane. Am Nachmittag können Sie in der Lodge verweilen oder fakultativ eine Pirschfahrt in den Chobe Park mit der Lodge direkt Vorort buchen.
11

Übernachtung: Hausboot auf dem Chobe Fluss
(VP mit Boots Aktivitäten)

Transfer zu dem Kasane Immigrationsposten. Stromaufwärts fahren Sie mit dem Bootstransfer zu einem Hausboot wo Sie zum Mittagessen eintreffen. Aktivitäten und Ausflüge je nach Wetter sind hier eingeschlossen (Beispiele: Ausflug zum Village, Vogelbeobachtung, Wanderung zum Baobab Baum auf der Impalila Insel).

3 Motorboote pro Hausboot ermöglichen die flexible Planung der Wasseraktivitäten.
Erleben Sie den romantischen Sonnenuntergang, wie sich die Sonne über den Chobe Fluss am Horizont herabsinkt.

12

Übernachtung: Hausboot auf dem Chobe Fluss
(VP mit Boots Aktivitäten)

Der Chobe Nationalpark ist bekannt für die größte Elefantenpopulation in Afrika. Der 10.500 qkm große Nationalpark ist Heimat von über 80.000 Dickhäutern wobei die meisten sich ganz im Norden des Parks an den Ufern des Chobe Flusses aufhalten.

Aktivitäten und Ausflüge mit den „Booten“. Die Aktivitäten beinhalten unter anderem Vogelbeobachtung, Fischen (normales Angeln und Fliegenfischen) sowie Wildbeobachtung. Drei kleinere Boote stehen für Wildbeobachtungsfahrten aus nächster Nähe bereit.

13 Übernachtung: Lodge in Kasane an dem Chobe Fluss
(A | Ü | F)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit den kleinen Booten zurück zur Impalila Insel und anschließend nach Kasane wo ein Repräsentant einer Transfer Gesellschaft sie begrüßt. Sie werden wieder zu ihrer Lodge in Kasane zurück transferiert, und haben den Nachmittag zur freien Verfügung.
14

Übernachtung: Lodge in Kasane am Chobe Fluss
(A | Ü | F)

Fakultativ können Sie heute die berühmten Victoria Fälle auf einer Tagestour besuchen. Mit dem Autotransfer geht es zum Grenzübergang (ca 7km) und anschließender Transfer nach Victoria Falls (ca 90 km). Nach Ankunft geführte Besichtigung der Fälle. Sie erkunden heute auf einer geführten Tour (ca 2 Stunden) ausgiebig die majestätischen Victoria Fälle. Die zum UNESCO Weltnaturerbe gehörenden Wasserfälle sind das Resultat des mächtigen Naturschauspiels, wenn sich der Sambesi über eine 1708 Meter breite Basaltklippe etwa 110 Meter in die Tiefe stürzt. Die Fälle gehören zu den größten Naturwundern unseres Planeten und versetzen jeden, der das donnernde Spektakel mit eigenen Augen sieht, in Faszination.

Fakultativ: In Rücksprache mit dem Fahrer – Mittagessen im Look-Out Café.
Anschließend Transfer zurück nach Kasane zu Ihrer Unterkunft am Chobe Fluss. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.

Gerne buchen wir für Sie diese Victoria Falls Tagestour im Voraus, gegen einen Aufpreis.

15

Übernachtung: Lodge in der Nähe von Nata
(A | Ü | F)

Nach dem Frühstück Weiterfahrt in Richtung Nata. Keine Siedlung weit und breit. Es gibt keinen Grund für einen Stopp, das Land hier gehört vor allem den wilden Tieren. Botswana, etwa so groß wie Frankreich, ist mit gerade einmal 2 Millionen Einwohnern einer der am dünnsten besiedelten Staaten der Erde. Dann aber doch ein Halt und es heißt aussteigen. Ngwasha Gate ist ein Veterinär-Kontrollpunkt. Fahrzeug sowie Schuhe der Insassen werden desinfiziert. Weiterfahrt zu Ihrem Camp welches ca 50km vor Nata gelegen ist. Elefanten und Büffel Herden sind hier Zuhause und nutzen das Wasserloch und auch schon mal den Pool von der Lodge um ihren Durst zu stillen.

Fakultative Aktivitäten: Morgendlicher Bush Walk, Pirschfahrt: Tieren auf der Spur

16 Übernachtung: Lodge bei Gweta
(A | Ü | F)

Nach einem sehr frühen Frühstück machen Sie sich auf den Weg zur Planet Baobab Lodge in der Nähe von Gweta. Spätestens um 12h00 sollten Sie einchecken, wenn Sie fakultativ um 14:00 an der Expedition zu der Ntwetwe Pfanne teilnehmen möchten. Unteranderem begegnen Sie außerordentlichen Kreaturen – Die Erdmännchen. Wenn Sie diese Tiere eine längere Zeit lang beobachten, können Sie feststellen, wie sie miteinander interagieren. Aufgrund eines laufenden Gewöhnungsprogramms ist es möglich, nahe an diese faszinierenden Kreaturen heranzukommen.
Fakultativ stehen auch Quads zur Verfügung falls Sie interessiert sind mit den Quads selber zu fahren – dies können sie Vorort buchen mit Aufpreis.
17 Übernachtung: Lodge bei Gweta
(A | Ü | F)

Heute können Sie fakultativ an einer weiteren Aktivität der Lodge teilnehmen. Sie können z.B am Nachmittag eine geführte Wandertour zu den Baobabs, um die sich geheimnisvolle Sagen und Legenden ranken, unternehmen.
18

Übernachtung in einer Lodge in Maun
(A | Ü | F)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Maun. Sie können alle Aktivitäten direkt bei der Lodge buchen.

Fakultativ: Mokoro Trips, Hubschrauber oder Kleinflugzeug Rundflug über das Okavango Delta.

19 Übernachtung in einer Lodge in Maun
(A | Ü | F)

Der Tag steht zur freien Verfügung, fakultativ können Sie die oben genannten Aktivitäten direkt mit der Lodge buchen.
20 Übernachtung in einer Lodge außerhalb von Ghanzi
(A | Ü | F)

Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Ghanzi. Hier haben Sie eine Übernachtung um die lange Strecke nach Namibia zu unterbrechen. In diesem Wildreservat außerhalb von Ghanzi können Sie einige Antilopenarten sehen.
21 Übernachtung: Lodge in der Nähe von Gobabis
(A | Ü | F)

Heute geht die Fahrt zurück nach Namibia. Die nächsten beiden Nächte haben Sie nochmal zum Schluss ihrer Safari Zeit um Reviewe passieren zu lassen, sowohl als ein paar tolle Erlebnisse in familiärer Betreuung zu erleben. Die Lodge bietet Fakultativ auch Pirschfahrten an, und besonders eine Sundowner Fahrt in der Kalahari Wüste ist hier sehr beliebt.
22 Übernachtung: Lodge in der Nähe von Gobabis
(A | Ü | F)

Heute haben Sie nochmal die Gelegenheit sich ausgiebig zu entspannen, oder fakultativ an einer Pirschfahrt auf dem Reservat teilzunehmen. Tierbeobachtungen: Sie können an der Wasserstelle bei der Lodge sitzen und in aller Ruhe die Tiere beim Trinken, Suhlen und Äsen beobachten, fotografieren und dokumentieren.
23 Rückflug nach Deutschland
Die letzte Etappe ihrer Safari endet heute am Hosea Kutako Flughafen, wo Sie rechtzeitig vor dem Check In Ihren Mietwagen wieder abgeben.
×